Spielberichte 2022
Spielbericht Legendenturnier
Spielbericht Turnier 50-Jahre Altherren Murau
Spielbericht Krakaudorf
Spielbericht Caorle
Spielbericht Futsalturnier Neumarkt

Spielberichte 2021

Spielbericht Caorle

Spielbericht Legendenturnier

Spielbericht Montagsrunde

Spielbericht Bruck/Mur

Spielbericht Kraubath/St.Stefan

Spielbericht Neumarkt

 

Spielberichte der Jahre 2019, 2020

Spielberichte der Jahre 2017, 2018

Spielberichte der Jahre 2015, 2016

Spielberichte der Jahre 2013, 2014

Spielberichte der Jahre 2011, 2012

Spielberichte der Jahre 2009, 2010

Spielberichte der Jahre 2007, 2008

Spielberichte der Jahre 2004, 2005. 2006

 

top


Legendenturnier am 17.09.2022

Platz 4

 Kader AH Murau:    Tor:

Hohenbichler Hermann

 

Verteidigung:

Ressler Luis, Mürzl Hannes, Wind Hartl, Ressler Herbert

 

Mittelfeld und Sturm:

Schlick Max, Tragner Ewald, Pfingstner Hubi, Jamnig Sepp

 

Schiris:  

unauffällig

 

Torschützen:

Leermeldung  

 

Am Samstag, dem 17.09.2022 fand in Neumarkt das Legendenturnier mit Mannschaften aus Neumarkt, Scheifling, St. Peter und Murau statt.

Die Murauer Altherren gewannen zumindest die Wertung für den höchsten Altersschnitt, bei der sportlichen Wertung belegten wir mit einem Punkt leider nur Platz 4.

Herzlichen Dank an den Veranstalter Neumarkt sowie an die Kickkameraden aus St. Peter und Scheifling.

 

 

top


Turnier 50-Jahre Altherren Murau 25.06.2022

Die Murauer Altherren unter Präsident Ing. Peter Heitzer und Ehrenpräsident Hermann Freitsmuth (der diese Truppe 47 Jahre lang leitete) feierten am Samstag, dem 25.06.2022 ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Kleinfeldfußballturnier und anschließendem Festakt mit 4-gängigem Dinner unserer beiden Haubenköche Erich Pucher und Gerhard Gugg. Sensationelles Wetter, sensationelle Leistungen am Feld und abseits (insbesondere in der Küche !!).

 

Die Klasse über 30 gewannen die Hausherren vor den St. Lambrechter Legenden und den Altherren aus Scheifling.

 

Die Klasse über 50 gewannen unsere italienischen Freunde aus Ciconicco Villalta.

 

Herzlichen Dank an die teilnehmenden Mannschaften und Schiedsrichter, an unsere Sponsoren und Gönner, sowie an das Altherrenteam und unsere Frauen, ohne die unsere Veranstaltungen nur halb so lustig und halb so erfolgreich wären !!!

 

 

 

Bildergalerie Kleinfeldturnier und Festakt

 

top


Spiel in der Krakau am 06.06.2022

Endstand 1:1

 Kader AH Murau:    Tor:

Hohenbichler Hermann

 

Verteidigung:

Dengg Christoph, Wind Hartl, Haas Werner, Ressler Herbert, Stock Peter, Wind Markus

 

Mittelfeld:

Ebner Walter, Kogler Florian, Komar Patrick, Harding Georg, Moser Matthias, Stachl Bernhard

                        

Sturm:

Gaberschek Tom, Brenkusch Gernot, Khom Reini,

 

Schiris:  

Krakauer Besetzung

 

Torschützen:

Wind Hartl

 

Ausgerechnet am Pfingstmontag wurden wir zum Spiel in die Krakau geladen. Nicht in Bestbesetzung, aber mit einigen starken Aushilfen liefen wir im Alpenstadion der Yankees auf. Auch die Krakauer hatten einige starke Aushilfen (Sumi…) und so stand das Spiel ständig auf Messers Schneide. Die Krakauer ging mit 1:0 in Führung, wir konnten aber mit einem Supertor von Wind Hartl konnten wir dann aber ausgleichen und so endete auch das Spiel.

 

top


Spiel in Caorle am 27.05.2022

Endstand 3:7

 Kader AH Murau:    Tor:

Hohenbichler Hermann

 

Verteidigung:

Wind Hartl, Dengg Christoph, Ressler Luis, Leitner Robert, Haas Werner, Moser Dave,

 

Mittelfeld:

Ebner Walter, Schlick Max, Ebner Stefan, Kogler Florian, Komar Patrick

                        

Sturm:

Gaberschek Tom, Würger Mario, Brenkusch Gernot, Strohmeier Andi

 

Schiris:  

Lindschinger Klaus

 

Torschützen:

Würger Mario 2x, Ebner Stefan 2x, Brenkusch Gernot 3x,

 

Auch heuer reisten wir wieder mit einer Großmacht zu unserem Trainingslager nach Caorle – insgesamt waren wir 26 Altherren, davon fuhren 7 Altherren, eine Altherrin und unser Freund Ivano Sione von Villach/Fürnitz mit dem Rad entlang des Alpe-Adria-Radweges in den Süden. Das Match war von unseren Caorleanischen Freunden aus taktischen Gründen bereits auf Freitag vorverlegt worden, was aber weniger mit uns Radfahrern zu tun hatte, welche erst am Freitagnachmittag ankamen, sondern damit, dass die Italiener bei ihrem Hobbycup ins Finale vorstoßen konnten, welches dann am Samstag in Lignano stattfand und welches sie dann auch mit 2:1 gewannen. Herzliche Gratulation !!!

 

Leider ereilte uns am Tag vor der Abfahrt auch die traurige Nachricht, dass unser Freund und Weggefährte Franz „Eisenfuß“ Bäckenberger uns für immer verlassen hat.

Das Spiel am Freitag begann daher mit einer Trauerminute für unseren Freund Bäcki, logischerweise spielten wir daher auch mit 200 %, um für uns und unseren Bäcki dieses Spiel zu gewinnen.

 

Kurz vor dem Spiel erschien in der Kabine überraschend eine Trainerlegende in der Gestalt von Viggi Heitzer, welche nach einer polternden Kabinenansprache uns unter Zuhilfenahme einer Taktiktafel  für das Spiel heiß machte. Mit einer ausgeklügelten 4-4-2 Taktik schickte uns Viggi aufs Feld, wobei er es sich auch nicht nehmen ließ, uns bereits beim Aufwärmen an unsere körperlichen Grenzen zu bringen.

Und so kam es, dass es lediglich einige Minuten dauerte, bis die Caorleaner mit 1:0 in Führung gingen. Die Antwort ließ jedoch nicht lange auf sich warten und wir glichen aus und gingen dann auch durch Tore von Ebner Stefan und Würger Mario mit 1:2 in Führung. Leider verletzte sich unser Abwehrurgestein Werner Haas so, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Das ging aber am Trainer etwas vorbei, da er ihn in Hälfte 2 wieder zurücktauschen wollte, was unsere Nussn - ob der Schmerzen bereits den Tränen nahe – verweigern musste. Das brachte den Trainer dann etwas in Rage und er wollte den Rest des Spieles von der Tribüne aus coachen.

Und plötzlich fing das Werkl zu laufen an, Chance auf Chance wurde herausgespielt und anfangs der zweiten Hälfte noch leichtfertig vergeben. Da der Gegner – nicht wie bei der Taktikbesprechung über die Seiten - sondern über die Mitte am verwundbarsten war, konzentrierten wir unser Spiel auf tiefe Pässe durch die Mitte und kamen damit in kürzester Zeit zum Erfolg. Je ein weiteres Tor von Stefan und Mario sowie 3 Treffer von Brenki brachten dann den Erfolg. Da half auch ein gegebener Elfmeter für Caorle nicht mehr wirklich – Endstand 3:7. Somit wurde exakt das gleiche Ergebnis wie im Vorjahr zuhause erreicht.

Danach gings auf die Terrazza von Riccardo`s Hotel, wo weit bis nach Mitternacht 3-gängig gespachtelt und getrunken wurde.

 

top


Futsal-Hallenturnier in Neumarkt am 8.4.2022

 

Kader Murau Blau:   

Hohenbichler, Ebner, Sturb, Pfingstner, Gebhart, Stock P.

 

Kader Murau Scharz:   

Hohenbichler, Leitner R., Khom, Schlick M., Kogler, Komar, Brenkusch

 

 

 

top


Spiel gegen Caorle am 23.10.2021

Endstand 7:3

 Kader AH Murau:    Tor:

Hohenbichler Hermann

 

Verteidigung:

Wind Hartl, Dengg Christoph, Ressler Luis, Leitner Robert, Wind Markus,

 

Mittelfeld:

Ebner Walter, Pfingstner Hubert, Tragner Ewald, Lindschinger Klaus

                        

Sturm:

Gaberschek Tom, Würger Mario, Brenkusch Gernot

 

Schiris:  

Dockner Sigi und Schlick Max

 

Torschützen:

Pfingstner Hubert, Würger Mario 2x, Brenkusch Gernot 3x, Wind Max

 

Unsere Freunde aus Caorle machten sich bereits Freitag auf den Weg nach Österreich, wo ein Badeaufenthalt im Warmbad Villach am Programm stand. Voll relaxed kamen sie dann am Samstag zum Match nach Murau. Da der heurige Bockbieranstich ins Wasser gefallen ist, wurde kurzerhand von uns ein entsprechendes Programm ins Leben gerufen:

 

Sigi Dockner und 8 sportliche Damen und Herren erkämpften um 10:30 Uhr die Stolzalpe und kamen dann pünktlich zum Match gegen Caorle wieder ins Stadion. Das Spiel begann mit Chancen für beide Mannschaften, wobei die Murauer mit 1:0 durch ein Tor von Hubi Pfingstner in Führung gingen. Die Italiener erkannten dann bald den Ernst der Lage und tauschten nach und nach ihre jüngeren/stärkeren Spieler ein und wurden stärker. Die Führung hielt auch nicht lange und die Caorleaner konnten ausgleichen. Die Murauer ließen das aber nicht auf sich sitzen und gingen durch 2 Tore von Brenki mit 3:1 in die Pause. Nach der Pause wurde der Druck der Italiener wieder stärker, das Tor fiel aber für die Murauer durch Mario Würger, der dann sogar noch das 5:1 erzielte. Dann schossen die Italiener das 5:2, die Antwort aus Murau ließ nicht lange auf sich warten, Wind Markus erhöhte dann wieder, danach trafen ein Caorleaner mit einem sehenswerten Schuss zum 6:3, den Abschluss machte Brenki mit seinem 3. Tor zum 7:3.

Danach fand im Stadion eine sensationelle Bockbierparty mit der Gruppe Urig & Echt, noch sensationellerem Essen und viiiiieeeel Bockbier statt.

 

top


Legendenturnier in St. Peter/Kbg am 25.09.2021

gegen SG Scheifling/Neumarkt 0:3

gegen St. Peterer Legenden 2:2

 Kader AH Murau:    Tor:

Leitner Toto

Verteidigung:

Wind Hartl, Wind Markus, Dengg Christoph, Leitner Herbert, Lindschinger Klaus

Mittelfeld:

Ebner Walter, Pfingstner Hubert, Sumann Christoph, Stock Martin, Autischer Lukas, Gaberschek Tom

                                             Sturm:

Moder Markus, Brenkusch Gernot, Würger Mario,

Betreuer Murau:  

Präsi söba

Torschützen:

                                  Moder Markus, Gaberschek Tom

 

Das heurige Legendenturnier fand in St. Peter am Kammersberg statt und war bestens organisiert. Leider musste wieder eine – eigentlich zwei Mannschaften absagen: Neumarkt und Scheifling hatten beide Probleme 11 Mann zusammenzubringen und so einigte man sich auf eine Spielgemeinschaft der beiden Mannschaften. Im ersten Spiel trafen wird gleich auf diese SG, geführt von Harding Schurl und Zangl Schnappi. Die ersten 20 Minuten hatten wir die Partie klar im Griff, doch danach fanden einige Unachtsamkeiten statt. Zweimal überlief Harding Schurl unsere Abwehr bei einem langen Pass und es klingelte zweimal. Dann hatten wir wiederum mehrere Sitzer, brachten aber nichts im Kasten von Hermann Hohenbichler unter. Im Gegenzug setzte es dann auch noch das 0:3. Dem hatten wir dann nichts mehr zuzusetzen. Fazit: Ziemlich unter Wert geschlagen.

 

Im zweiten Spiel gegen die Legenden aus St. Peter gingen wir bald mit 1:0 durch Moder Markus in Führung, es setzte dann aber bald den Ausgleich. Wir erfingen uns sofort wieder und Tom Gaberschek erzielte mit einem schönen Solo das 2:1. Dann hatten wir noch 2 Sitzer, die leider nicht im Tor untergebracht wurden und prompt setzte es den Ausgleich zum 2:2.

Da das St. Peter das letzte Spiel gegen SG Scheifling/Neumarkt mit 4:1 gewann, wurden sie noch Turniersieger und wir belegten trotz starkem Kader leider nur den 3. Platz.

Danach gabs Schnitzelsemmerl, Bier, ganz viel Sonne und 2 Derbys……

 

top


Spiel gegen die Montagsrunde am 06.09.2021

Endstand 7:0

 Kader AH Murau:    Tor:

Hohenbichler Hermann

 

Verteidigung:

Tragner Ewald, Dengg Christoph, Moder Markus, Ressler Herbert,

 

Mittelfeld:

Ebner Walter, Pfingstner Hubert, Hofer Franz, Stock Martin, Lindschinger Klaus

                        

Sturm:

Gaberschek Tom, Würger Mario, Brenkusch Gernot

 

Schiris:  

Dockner Sigi und Schlick Max

 

Torschützen:

Stock Martin, Würger Mario, Brenkusch Gernot 2x, Moder Markus, Lindschinger Klaus, Gaberschek Tom

 

Nachdem wir uns gegen die Montagrunde in den letzten Jahren nie mit Ruhm bekleckert hatten (4 Niederlagen und 1 Unentschieden), wollten wir im eigenen Stadion zeigen, wer der Herr im Haus ist. Besonders erfreulich war, dass bei unseren Gegnern nach langer Krankheit wieder Dr. Gert FUHRMANN im Tor stand. Elvir MULAOSMANOVIC schwor seine 17 Jungs mit den 3 abtrünnigen Altherren Peter Stock, Toto Leitner und Mike Gallowitsch, vor dem Match nochmals ein. Das Selbstvertrauen war bei den Gegnern zweifelsfrei vorhanden. Wir hatten diesmal nur eine Taktik – flach spielen, hoch gewinnen.

Die erste Halbzeit begannen wir sehr druckvoll, wobei die Montagsrunde speziell über Mario Würger und Martin Stock auf den Seiten mehrere Male richtiggehend aufgerissen. Daraus resultierten dann auch schon 2 Treffer durch die beiden Flügelspieler. Mit 2:0 gings in die Pause, Bumi Ebner rüttelte die Murauer nochmals auf, weiterhin Vollgas zu geben. Und das taten wir dann – und wie.

Rollende Angriffe folgten in den folgenden 40 Minuten, das Spiel verlief wie auf einer schiefen Ebene, der Gegner konnte nur mehr ganz selten – meist über Weitschüsse von Elvir gefährlich werden. Und so folgten Tore von Gernot Brenkusch, Markus Moder, nochmals Brenki, Tom Gaberschek und durch Klaus Lindschinger mit einem herrlichen Schlenzer ins lange Eck und wir konnten so einen 7:0 Sieg feiern.

Speziell bei unseren Leih-Altherren um Peter Stock, hing an diesem Abend der Kopf relativ weit unten, daran konnten auch Backhendl und Bier nicht mehr viel ändern…..

 

top


Spiel gegen Bruck am 06.08.2021

Endstand 3:5

 

 Kader AH Murau:    Tor:

Hohenbichler Hermann

 

Verteidigung:

Schlick Markus, Ressler Luis, Moser David, Dengg Christoph, Leitner Robert, Haas Werner, Wind Hartl

 

Mittelfeld:

Sturb Andreas, Ebner Walter, Pfingstner Hubert, Hofer Franz, Gallowitsch Mike,

                        

Sturm:

Hartl Harry, Gaberschek Tom, Moder Markus

 

Schiris:  

Maier Sepp und Lindschinger Klaus

 

Torschützen:

                                  Hartl Harry, Sturb Andi und Gaberschek Tom

 

Im 1. Heimspiel trat unsere Mannschaft beinahe in Bestbesetzung und mit 16 Mann an, um unsere Freunde aus Bruck zu schlagen. Zu unserem Pech kamen aber auch die Brucker bestens besetzt nach Murau. Nachdem wir den Anfang wieder gründlich verschlafen hatten und mit einem pfeilschnellen Stürmer der Brucker schwer zu kämpfen hatten, dauerte es nicht lange, bis wir mit 0:2 im Rückstand lagen. Wir kämpften uns aber zurück und Sturb Andi konnte den Anschlusstreffer erzielen. Danach gab es einen offenen Schlagabtausch, in dem Claus Hiebler und seine Brucker Jungs die cleverere Mannschaft stellten und auch die erforderlichen Tore schossen. Wir konnten zwar noch zweimal durch Harry Hartl und Tom Gaberschek nachlegen, die Niederlage von 3:5 war aber nicht mehr zu verhindern. Danach gings zum Gasseln in die Innenstadt, wo das Match bei einigen Getränken nochmals gründlich nachbesprochen wurde.

 

top


Spiel in Kraubath am 16.07.2021

Endstand 4:3

 

 Kader AH Murau:    Tor:

Hohenbichler Hermann

 

Verteidigung:

Schlick Markus, Komar Patrick, Ressler Luis, Moser David, Dengg Christoph

 

Mittelfeld:

Strohmeier Andi, Ebner Walter, Pfingstner Hubert, Tragner Ewald, Stock Martin

                        

Sturm:

Hartl Harry, Brenkusch Gernot, Gaberschek Tom,

 

Betreuer Murau:  

Kana Zeit

 

Torschützen:

                                  Harald Hartl 4x

 

Zweites Spiel im heurigen Jahr und die nächsten Punkt eingefahren. Am vergangenen Freitag spielten wir auswärts in Kraubath gegen unsere Freunde aus Kraubath/St. Stefan. Wir legten gleich voll los und gingen in den ersten 10 Minuten jeweils durch Harry Hartl mit 0:2 in Führung und hatten auch noch einige Chancen auf das 0:3. Die AH aus Kraubath/St. Stefan hatten auf der Bank aber noch 3 jüngere „Altherren“ die dann ihr Spiel belebten. Jedenfalls entstanden die Tore zum 1:2 und 2:2 jeweils aus abgerissenen Flanken, die von rechts und links hinter unserem Goalie über die Stange ins Tor fielen. Das verwirrte uns dann so, dass wir auch noch das 3:2 einstecken mussten. Eine taktische Korrektur in der Pause brachte uns dann wieder auf die richtige Bahn und wir erzielten durch Harry Hartl noch 2 weitere Tore und gewannen letztendlich 3:4. Danach gabs bei Pizza und Bier genug Stoff zum Diskutieren.

 

top


Spiel in Neumarkt am 11.06.2021

Endstand 2:2 

 Kader AH Murau:    Tor:

Hohenbichler Hermann

 

Verteidigung:

Schlick Markus, Mürzl Simon, Komar Patrick, Leitner Robert, Dockner Sigi

 

Mittelfeld:

Strohmeier Andi, Ebner Walter, Sturb Andi, Autischer Lukas

                        

Sturm:

Hartl Harry, Brenkusch Gernot, Gaberschek Tom,

 

Betreuer Murau:  

Kana Zeit

 

Torschützen:

                                  Andi Sturb 2x

 

Erstes Spiel nach fast 8 coronabedingten Monaten gegen die Neumarkter Altherren und wir haben mit einem 2:2 schon angeschrieben!!!

Am vergangenen Freitag wurden wir bei unseren Freunden in Neumarkt zum Tanz gebeten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, 11 Spieler und somit ein spielfähiges Team zu finden, konnte pünktlich zum Abfahrtstermin in Murau mit Sigi Dockner der letzte Spieler aus der Pension geholt werden, wodurch wir samt Fußmaroden trotzdem 13 Mann stellen konnten. Glücklicherweise wurde der Co-Trainer der österr. Nationalmannschaft, Jürgen SÄUMEL, für dieses Spiel nicht mehr freigestellt, dieser Umstand war aber der Neumarkter 11 qualitativ nicht wirklich anzumerken, auch die Ersatzbank war mit 5 Spielern bestens bestückt.

Das äußerst fair geführte Spiel unter den wachsamen Augen der beiden Schiris Hugo Eichholzer und Jürgen Einwallner endete die Partie gegen die stark aufgestellten Neumarkter dank einer heroischen kämpferischen Leistung durch je 2 Tore von Georg Harding und unserem Andi Sturb 2:2.